Letztes Feedback

Meta





 

Werte

Heute denk ich wieder sehr an den Wert eines einzelnen Menschen.Dieser Gedanke schwebt mir im Kopf. Was bin ich wert? Ich lese in den Medien dieser Fußballspieler kostet 15 Millionen Euro! Heißt das im umkehrschluß, das ich dann nur 2700€ wert bin? Mittlerweile krächst die ganze Gesellschaft doch nur noch nach Werten wie Geld und Macht und Erfolg! In einer Welt wie sie heute ist werden die wahren Werte zwar immernoch oft und am meisten genannt bei den Menschen aber wenn man ehrlich in sich geht weiß man das man nur Dinge erreicht wenn man heute wohlhabend ist. Eine Gesellschaft die immer größer auseinanderfällt. Ja ich gebe zu, mit meinen gerade mal poppeligen fast 26 Jahren, die ich auf unserer Erde verbringen darf, habe ich natürlich noch nicht die Lebenserfahrung von einem Beispielweisen 50 jährigen. Das würde ich mir auch niemals anmaßen mich mit einem 50 Jährigen zu verglichen. Ich bin eben noch mit Dingen wie Respekt aufgewachsen. Das sehe ich schon alleine daran das ich die einzige Person in einem vollen Bus bin, die für einer alten gebrechlichen Frau aufsteht um ihr meinen Platz anzubieten. Durch all diese Dinge zeigt es mir gerade auch mit 25, das sowas nicht das ist was Eltern einem mit auf den Lebensweg geben. Ich wende mich aber noch Mal an die Frage um den Wert eines Menschen. Ich sehe es einfach so das man heutzutage deutlich unglücklicher ist als wenn man vor 50 jahren gelebt hätte. Jeder ältere erzählt mir sowas. Ob meine Familie oder Arbeitskollegen.... Also muss da ja wohl auch was dran sein. Dadurch das Geld einen immer größeren Wert für die Menschheit wird, vollkommen einfach alle Grundwerte. Das hat ja alles Gründe, warum die Geburtenrate immer weiter sinkt und es immer mehr Verbrechen gibt. Es gibt auch immer sehr große Vorurteile! Eine Familie verdient wenig ... Braucht Hilfe vom Amt...Wenn jemand das mitbekommt wird man sofort in eine Schublade gesteckt.. Man wäre faul... Asozial usw... Natürlich gibt es wie bei allem Schwarze Schafe.. Aber es ist nunmal eben so das wir Menschen meistens schlechte Sachen behalten und man sich daran erinnert. Ich merke selbst bei mir diese Dinge. Man fällt immer öfters auf die Schnauze... Freunde leihen sich Geld... Monatelang... Und dann bekommt man einfach gesagt man hätte bessere Freunde als dich. Baaam... Das war so ein Riesenschlag für mich.. Aber das ist wieder das beste Beispiel, das wir nur noch eine Machtgesellschaft sind... Und Macht erlangt man einfach nunmal am besten durch Reichtum und Geld. Ich versuche einfach trotzdem an meinen Werten festzuhalten.. Respektvoll zu sein, nicht zü lügen um einen Profit zu bekommen und einfach so zu sein, das ich sagen kann, Daniel ich bin stolz darauf ich zu sein.

3.8.15 18:35

Letzte Einträge: mal ein spontanes Gedicht von mir

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen